Rauer Charme, Werkstatt-Look und kühle Farben

Küche im Industrial-Style: Einrichtungsideen für Designliebhaber

Lieben Sie den rauen Charme von Werkstatt-Look und kühlen Farben, die in einer modernen Küche verschmelzen? Dann liegen Sie beim Industrial Style richtig. Schwarzes Metall und robuste Oberflächen setzen Chrom-glänzende Armaturen wirkungsvoll in Szene. Kombinieren Sie dazu Edelstahl- oder die natürlichen Farben unserer Granitspülen. Beton-Optik und Vintage-Flair runden den Trend ab.

Küche im Industrial Style mit warmer Note.
Im Industrial Style verbinden sich robustes Metall, gedeckte Farben und glänzender Edelstahl. Die Küchenarmatur mit innovativer Bedienung an der Spüle ist ein optisches Highlight.
Metallakzente und Schwarz prägen den Industrial Style.
Der Industrial Style kombiniert coole Technik mit natürlichen Oberflächen: glänzender Edelstahl, Premium-Küchenmischer und haptischer Naturstein bilden ein harmonisches Bild.

Der Industrial Style kombiniert Zitate aus der Industrie und Werkstätten in einem kühlen und zugleich wohnlichen Ambiente. Die bewusste Auswahl starker Materialien wie Eisen, Stahl, Beton und Stein steht für einen urbanen Einrichtungsstil. So erstaunt es nicht, dass der Industrial Style auch an die Welt der Lofts denken lässt. Schaffen Sie mit diesem Stil eine harmonische Kombination aus Sinnlichkeit und nüchterner Funktionalität.

Stilprägend für den Trend ist die Farbpalette von Schwarz, Grau und Rost-Tönen. Bei der Gestaltung einer coolen Küche im Industriestil steht die die Fabrikatmosphäre von offenen Ziegelwänden obenan: Hersteller von Wand und Boden liefern vielfältige Interpretationen echter Materialien, mit und ohne Patina. Gebrauchsspuren sind im Industriestil ausdrücklich erlaubt. So komplettieren Vintage-Stücke wie Metallhocker und Werkstattlampen die gewollte Ästhetik alter Arbeitsorte. Auf diese Weise setzt sich der Industrial Style vom minimalistischen Wohnambiente ab.

In der trendgemäßen Küche lässt sich mit dieser Kombination von rustikalen Oberflächen und cooler, zeitgemäßer Technik ein individuelles Statement setzen: Rauer Chic trifft auf modernes Design. Regale mit schwarzen Metallrahmen wie in einem Lager sind funktional und stehen zugleich für einen lockeren Stil. Zu diesem Konzept gehört auch Beton, ob am Boden oder den Möbelfronten: Der authentische Look lädt zum Berühren ein. Wahlweise prägen Rost-Effekte, zumeist aus der Farbskala des Herstellers, angesagte Möbeloberflächen.

Rau, grob, naturbelassen: Materialien für die Industrial-Style Küche

Die gute Nachricht: In seiner modernen Interpretation ist dieses Design auch für die kleinere Küche geeignet. Industrial-Design-Elemente verbreiten auch ohne fünf Meter Deckenhöhe unkonventionelles Loft-Flair. Wichtig ist der richtige Mix an Materialien: 

  • Metall ist ein Muss. Am authentischsten wirkt es mit einem Finish wie direkt aus der Fabrik. Ob Stahl, Eisen oder Messing: Antik patiniert oder satiniert unterstreichen Metalle in Form von Regalständern, Tischuntergestellen, Armaturen und Lampen den kühlen Industrielook. 
  • Zweite Säule des Industriedesigns: Beton – fugenlos glatt gespachtelt auf Böden und an Wänden. Möbel und Wohnaccessoires mit Betonkomponenten komplettieren den Style. Minimalistische Alternative für die Wände, wo es sich anbietet: Backstein pur und unverputzt. 
  • Holz ist die perfekte Kombination zu Beton und Metall. Am besten passt es unbehandelt oder maximal weiß gekälkt. Es bringt natürliche Farbe und Wärme in den Raum. Als Bodenbelag in Form von groben Dielen ist Holz eine gemütlichere Alternative zu Beton. Bei Möbeln im Vintage-Stil funktioniert es perfekt im Materialmix.

Vintage-Möbel am Kochplatz: Der Mix macht‘s

Typisch: Backstein-Wand und Retro-Ledersessel.
Ausladender Retro-Ledersessel vor rauem Backstein an der Wand. Das sichtbare Versorgungsrohr sorgt für kühlen Industriecharme – der Holzboden für Wärme.

Retro, Recycling, Vintage: Den Industrial Style Ihrer Küche vollenden Sie mit den passenden Möbeln. Auch hier geht nichts ohne die Kombination aus Holz, Beton und Metall. Wenn Sie viel Platz haben, ist eine starke Massivholzplatte auf einem robusten Metallrahmen mit groben Bolzen verschraubt der perfekte Esstisch. 

Ein Retro-Sofa oder ein ausladender Sessel – authentisch mit Kunstleder – sind als Sitzmöbel nicht nur sehr bequem. Sie überzeugen auch durch ihren unkonventionellen Einsatz. Filigrane Materialmix-Möbel passen auch auf begrenztem Raum. 

Regalböden aus Holz oder Glas auf einem schmalen Metallgestell ersetzen die Hängeschränke. 

Stühle im Industriedesign mit lederbezogener Sitzfläche auf Eisengestell vervollständigen auch den kleinsten Essplatz. 

Keine Möbel im engeren Sinn, aber perfekt passende Interior-Design-Objekte: Ganz oder partiell verglaste Metallschiebetüren im Industriestil mit sichtbarer Gleitführung. Mit Leitungen und Lüftungsrohren in Aufputzinstallation wird Funktion zum Gestaltungselement. 

Einen Stilbruch erleiden Sie nicht, wenn Sie auch bei der Wahl der Armatur auf ein minimalistisches Design setzen.

Light up your life: Die Beleuchtung macht den Unterschied

Verspielter Industriecharme: Pendelleuchten im Gebinde
Die sichtbaren Leuchtmittel sind typisch für Lampen in diesem Design. In einer großen Küche kommt dieses Gebinde aus kupferfarbenen Pendelleuchten besonders gut zur Geltung.

Leuchten im Industriestil passen nicht nur ästhetisch perfekt zum Design. Sie überzeugen auch funktional. Bereiche lassen sich damit gezielt und sehr zweckmäßig ausleuchten. Typisch sind die „nackten“ Leuchtmittel. Der Look erinnert dabei an die gute, alte Glühbirne. Für Licht sorgen moderne LEDs. 

  • Käfiglampen kommen ursprünglich aus raueren Arbeitseinsätzen. Die Interior-Design-Varianten passen perfekt in einen minimalistischen Raum. Es gibt Pendelleuchten, Wand- und Deckenlampen mit dem typischen Schutzgitter. Setzen Sie Akzente mit farbig pulverbeschichteten Drahtstrukturen.  
  • Großformatige Fabrik-Pendelleuchten machen sich besonders gut über ausladenden Esstischen. Die Halbkugel-Lampenschirmen glänzen innen messing- oder kupferfarben. Außen haben sie Antik-Finish oder sind schlicht schwarz. Bei sehr hochwertigen, handgefertigten Modellen changieren die Oberflächen zwischen Kupferrot und Grünspan. Typisch für die Deckenbefestigung sind Pendelrohre, Ketten oder gedrehte Textilkabel.  

  • Filligrane Scherenlampen eignen sich optimal als Beleuchtung für Arbeitsflächen. Sie sind seitlich und senkrecht schwenkbar und ausziehbar. Besonders eigenwillig: ein Schirm aus patiniertem Kupfer oder Eisen.
  • Scheinwerferlampen waren ursprünglich nicht für einen industriellen Einsatz vorgesehen. Seitdem die ersten ehemaligen Fabrikhallen zu Künstler-Locations umfunktioniert wurden, sind sie aus Lofts nicht mehr wegzudenken.

Auch bei Leuchten gilt: Je größer, desto wirkungsvoller. Das funktioniert allerdings nur gut, wenn reichlich Raum vorhanden ist. Verzichten Sie in einer kleinen Küche auf Industrial-Style-Lampen im Großformat.

Küchengestaltung zwischen Loft und Kochwerkstatt

Fabrik-Charme in der Küche

Industrial Style ist auch in der Küche ein Design-Statement, das überzeugt. Unterstreichen Sie die innenarchitektonische Aussage mit Vintage-Möbeln aus passenden Materialien und hochwertigen Leuchten im Industriestil.

Häufige Fragen zum Industrial Style in der Küche

Kann ich auch eine kleine Küche im Industrial Style einrichten?

Modern interpretiert passt dieses Design auch sehr gut in eine Küche, die nicht die architektonischen Voraussetzungen eines Lofts bietet.

Welche Materialien passen zum Industrial Style?

Auf jeden Fall Beton, Metall und Holz. Glas und Backstein unterstreichen ebenfalls den Loft-Charakter.

Mit welchen Möbeln richte ich meine Küche im Industrial Design ein? 

Dieses Design setzt auch bei Möbeln auf Materialmix: Massivholz, Beton oder Glas mit Metallrahmen. Grobe Bolzen und Nieten und (Kunst-)Leder auf Sitzmöbeln sind ein Muss. 

Was muss ich bei der Wahl der Möbel beachten?

Je ausladender, desto besser – wenn Sie den Platz haben. Bei einer kleineren Küche sollten Sie auf filigrane Möbel setzen. 

Welche Lampen sind typisch für den Industriestil?

Käfigleuchten, Fabrik-Pendelleuchten, Scherenleuchten und Lampen im Scheinwerferstil passen perfekt. Typisch: die nackten Glühbirnen.

Höchste Funktionalität für die Küche passend zum Industrial Style

Gefällt Ihnen der raue Industrial Style für Ihre Traumküche? Für eine harmonische Gestaltung, die hohe technische Anforderungen erfüllt, bietet hansgrohe eine breite Auswahl moderner Küchenarmaturen. Der ergonomische Wechsel zwischen zwei Strahlarten und die individuelle ComfortZone Höhe passen zum Arbeitscharakter der Küche im Industrial Style. Die auf flüssiges Arbeiten gerichtete Gestaltung findet in den Mischern mit Ausziehfunktion und sBox vollendeten Bedienkomfort.

Industriestil mit Materialien von hansgrohe harmonisch kombinieren

Stilsicher kombinieren Sie unsere Küchenmischer mit den puristischen hansgrohe Spülen. Zur Auswahl steht modernes Design in Edelstahl oder natürliches Granit aus dem Material SilicaTec. Beide Varianten setzen funktionale Akzente in einer Küche im Industriedesign. Hochwertiger, glänzender Edelstahl greift das technische Thema auf, und die robusten Granitspülen passen perfekt zu den angesagten Materialien. Darüber hinaus steht Ihnen für die Spültischarmatur eine Auswahl von Farbnuancen zur Verfügung, um den Trend zu komplettieren. Metallictöne und Mattfarben wie Brushed Black Chrome, Matt Black und Edelstahl Finish lassen den Küchenmischer optisch mit dem Industriedesign verschmelzen.
Immer gut beraten

Fachpartner in Ihrer Nähe