Copyright: iF

01.07.2016

Hansgrohe Design Preis 2016 an internationale Nachwuchsdesigner verliehen

Nachwuchswettbewerb im Rahmen des iF concept design awards 2016 zeichnet fünf visionäre Bad-Konzepte aus

Der diesjährige Wettbewerb um den Hansgrohe Preis für nachhaltige Designideen im Umgang mit Wasser ist erfolgreich abgeschlossen. Unter dem Motto „Efficient Water Design: Digitalizing the Modern Bathroom” wurden 364 Konzepte von Nachwuchsdesignern aus 24 Nationen eingereicht. Ausgelobt wurde der Hansgrohe Preis bereits zum sechsten Mal im Rahmen des internationalen Nachwuchswettbewerbs iF concept design award.

Digitale Badkonzepte: Natur als Inspirationsquelle
Die dreiköpfige Expertenjury, bestehend aus Philippe Grohe und Jan Heisterhagen (beide Hansgrohe SE, Schiltach) sowie Andreas Haug (Phoenix Design, Stuttgart), vergab das Label am 17. Juni 2016 in Hamburg an fünf spannende, digitale Badkonzepte aus Finnland, Schweden, Slowenien, Rumänien und Deutschland und verteilte 5.000 Euro Preisgeld. Bei den ersten beiden Preisträgern fällt auf: Die Natur selbst lieferte die Inspiration für die pfiffigen Entwürfe.
Philippe Grohe zeigt sich von den Leistungen der jungen Talente begeistert: „Ich finde es immer wieder erfrischend mit welcher natürlichen Offenheit sich junge, internationale Studenten diesem Wettbewerb nähern. Nachwuchsförderung nimmt bei Hansgrohe generell einen sehr hohen Stellenwert ein – auch beim Design, mit dem sich unser Unternehmen schon seit fast 50 Jahren intensiv auseinandersetzt. Mit dem ‚Hansgrohe Design Prize by iF‘ bieten wir jungen Designtalenten eine internationale Plattform zur Präsentation ihrer Ideen und Konzepte rund um das Thema Wasser.“ 

Hansgrohe verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

OK

Apps & Services für das Tablet

Übersicht
<% } //bolIsPublishMode %>