Rund 300 Gäste begrüßte Richard Grohe, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Hansgrohe AG, am 29. Oktober 2009 in der Hansgrohe Aquademie in Schiltach anläßlich der Präsentation des "Masdar City Projekts".

30.10.2009

Zukunftsprojekt „Masdar City“

Schiltach, im Oktober 2009. Was haben ein Schwarzwälder Bad- und Sanitärspezialist und ein Projekt in der Wüste Abu Dhabis gemeinsam? Eine ganze Menge, lautet die möglicherweise unerwartete, aber zutreffende Antwort. Denn für den Bau der weltweit ersten CO2-neutralen und abfallfreien Ökostadt „Masdar City“ am Persischen Golf setzen die Verantwortlichen auch auf die umweltfreundlichen Produkte der Hansgrohe AG. Damit ist das Unternehmen aus Schiltach an einem zukunftsweisenden Vorhaben beteiligt, das Innovation, Technologie und Nachhaltigkeit vereint – und sich so optimal in die Firmenphilosophie einfügt. „Dass Hansgrohe am Bau von ,Masdar City’ beteiligt ist, stellt einmal mehr unsere Rolle als ökologische Vordenker unter Beweis“, betont Richard Grohe, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Hansgrohe AG. „Das Projekt und unser Unternehmen teilen das klare Bekenntnis zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz.“

Hansgrohe verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

OK

Apps & Services für das Tablet

Übersicht