Logo und Piktogramm zur CoolStart Technologie

Um die Webseite hansgrohe.de sowie die Abbildungen der Amaturen für Bad und Küche uneingeschränkt betrachten zu können, benötigen Sie den Flash Player von Adobe. Hier können Sie ihn herunterladen: http://get.adobe.com/de/flashplayer/

CoolStart: Automatisch Energie sparen

Warmwasser gezielt genießen und Energiekosten senken

Bei der CoolStart-Technik von Hansgrohe läuft in der Griff-Mittelstellung ausschließlich kaltes Wasser. Während bei Standard-Armaturen in Mittelstellung sofort Durchlauferhitzer oder Umwälzpumpe anspringen, wird bei CoolStart-Armaturen das Leitungssystems nicht unnötig mit Warmwasser befüllt. Bewegen Sie den Hebel nach links, wird Heißwasser zugemischt. Sie entscheiden, wie hoch die Temperatur sein soll. Die Hebelbewegung nach rechts ist blockiert.

Fazit: Mit CoolStart verringert sich der Energiebedarf – und damit auch der CO2-Ausstoß. So schont die neueste Idee von Hansgrohe Umwelt und Geldbeutel automatisch. Die innovative Bedienweise (der Hebel fürs Warmwasser ist nur noch nach links zu bewegen) markiert einen neuen Trend in der Badwelt.

Moderne Armaturen mit Einsparfunktionen – typisch Hansgrohe

Hansgrohe startet die CoolStart-Technik bei den Armaturenlinien MetrisTalis, Focus und Logis.

In Verbindung mit EcoSmart sparen Sie zusätzlich kostbares Wasser – bis zu 60 Prozent.

Hansgrohe verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

OK

Apps & Services für das Tablet

Übersicht